Atemreise/Breathwork

BREATHWORK & KAKAOZEREMONIE


Begib dich auf eine Reise.

Eine Reise, in der du dir selbst begegnen kannst.

Frei von allem, was dir je über dich erzählt worden ist.

Frei von allem, was du dir selbst über dich erzählt hast.

Entdecke dein inneres Licht, deine Kraft, deinen Mut.

Tritt ein in dein ureigenes Universum.


Erlebe die magische Kraft von Breathwork und lass dich verzaubern. Dein Atem führt dich in deine innere Welt in der du pure Lebensenergie, tiefste Enspannung und innere Ruhe fühlen kannst. 

Beginne jetzt deine Reise zu einem harmonischen, erfüllten Leben!


Kommende Termine

29. Juni Pilatesstudio Tulln

27. Sept Wien/Institut Schmida

18. Okt Wien/Institut Schmida

15. Nov Wien/Institut Schmida

13. Dez Wien/Institut Schmida


Anmeldung zur Breathworksession mit Kakaozeremonie - Beitrag €38.-

Ich bitte um Überweisung bei Anmeldung - nach Einzahlung deines Beitrages ist dein Platz fix reserviert. Gib bitte bei der Überweisung das Datum der gewünschten Session an.  Asa Buchmann  AT35 2011 1282 3410 4202


Adressen der Veranstaltungsorte

Institut Schmida: Lehargasse 1, 1060 Wien

Pilatesstudio M.Berger Tulln, Kirchengasse 22

Yoga and more: Bahnhofstraße 16, 3430 Tulln

Home of Om, Kremsergasse 8, 3100 St Pölten

Langenlebarn/Tulln, Wasserweg 8

Anmelde- und Stornobedingungen

Stornierung bis 1 Woche vor dem Termin möglich, danach ist der gesamte Beitrag zu zahlen. Gerne kannst du umbuchen auf einen anderen Termin oder eine/n ErsatzteilnehmerIn - bitte kontaktiere mich dafür!

Wenn du unter Epilepsie, starkem Bluthochdruck, akuten Herz- Kreislauferkrankungen, Psychosen, akuten Infektionen und  Operationen leidest, schwere Medikamente oder Antidepressiva einnimmst oder schwanger bist, wird von einer Teilnahme abgeraten.

Sollte eine Veranstaltung krankheitsbedingt abgesagt werden, wird der Betrag auf einen Alternativtermin gutgeschrieben bzw. rückerstattet. 


BREATHWORK

Beim Breathwork wird die Technik des Verbundenen Atmens praktiziert. Durch intensives, tiefes Verbundenes Atmen gelangst du in einen tranceartigen Zustand, in dem du deine inneren Räume betreten kannst. Du kannst dich in deiner ganzen Größe erleben, gespeicherten Emotionen und Blockaden begegnen und sie lösen. Ebenso tiefe Entspannung oder Glückseligkeit empfinden. Jede Session ist anders, jedes Atmen wirkt anders.

Was passiert im Körper beim Breathwork?

Durch intensives, Verbundenes Atmen wird  der CO2-Gehalt im Körper verringert – daraufhin verändert sich der PH-Wert des Körpers in den basischen Bereich und die Großhirnaktion nimmt ab. Der "Kontrolleur" wird ausgeschaltet und sonst unzugängliche Bereiche des Gehirns werden aktiviert. Verborgene Emotionen können verarbeitet und losgelassen werden. Durch Loslassen kommen wir in immer tiefere Zustände und verspüren Verbundenheit, innere Freiheit. Auf Körperebene entsteht viel Energie, der Stoffwechsel wird angekurbelt und das Immunsystem gestärkt.

Kakaozeremonie

Kakao öffnet das Herz - er ist die ideale Vorbereitung um in die Tiefen der Atemreise einzutauchen. Ich verwende handgeernteten, biologisch angebauten Zeremonialkakao 100% Criollo von Cura Sana, der mit hochschwingenden Mantren zubereitet wird. Während der Zeremonie stimmen wir uns mit vorbereitenden Atemübungen auf die intensive Atmung ein. Du kannst dich entweder ganz auf deine Intentionen und Zukunftsbilder einlassen, die du in die Session mitnehmen möchtest, oder dich Themen nähern, die dich schon lange belasten. 

Mama Kakao begleitet dich sanft und liebevoll auf deiner Atemreise und stärkt deine Selbstliebe.

Atemarbeit ist in unzähligen Varianten seit Jahrtausenden auf der ganzen Welt bekannt. Was bei uns als Breathwork bezeichnet wird,  ist bei weitem nicht die einzige Form der Atemarbeit. Doch sie bietet für uns westliche Menschen eine sehr einfache und effektive Möglichkeit, den Intellekt zu umgehen und in Erfahrungen einzutauchen, die vom Verstand gerne in den hintersten Ecken verstaut werden. Das kann sich sehr entspannend und beseelend anfühlen, aber mitunter auch schmerzhaft. Nicht umsonst wollen wir uns so manches Thema nicht so gerne anschauen. Transformation wird jedoch nur stattfinden, wenn du bereit bist, alle deine Aspekte und Erfahrungen anzusehen und anzunehmen. Diese Möglichkeit gibt dir Breathwork und du bestimmst immer selbst, wie tief du in dein eigenes Wunderland eintauchen möchtest.


Zeremonialkakao von Cura Sana

Aus dem Herzen der Maya-Welt - Guatemala
wild handgepflückt, fermentiert, sonnengetrocknet, geschält, gemahlen und gepresst.

FÜR EINE BESSERE WELT, IN DER WIR IM EINKLANG MIT DER NATUR LEBEN UND MIT UNS SELBST


FAQ

Wie läuft eine Breathwork Session ab?

Nach dem Ankommen gibt es eine kurzen Überblick über den Ablauf und eine Erklärung der Atemtechnik. Danach beginnen wir mit der Kakaozeremonie mit sanften Atemübungen, in der jeder nach Wunsch eine Intention oder Vision finden kann.  Nach einer kurzen Entspannungsmeditation beginnt die eigentliche Trance Atmung. Begleitet wirst du von eigens dafür zusammengestellter Musik, die dich in der Atemarbeit unterstützt. Im Anschluss hast du - wenn du möchtest - die Möglichkeit, deine Erfahrung im Kreis zu teilen.

Brauche ich Vorerfahrung um teilnehmen zu können?

Du brauchst keine Vorerfahrung - weder in Breathwork noch in Meditation.

Was macht ein Facilitator? 

Ein Facilitator begleitet dich im Prozess. Er/Sie hält einen klaren, unterstützenden Rahmen damit die Teilnehmer aus sich selbst heraus ihre Themen finden und bearbeiten können. Er/Sie strukturiert die Session und schafft einen sicheren Raum, der es den Teilnehmern erlaubt, sich zu öffnen. Dadurch können Persönlichkeitsentwicklung und Veränderungsprozesse stattfinden.

Wichtig ist, dass die Teilnehmer nur dabei unterstützt werden, ihre Ziele selbst zu erreichen – ein Facilitator greift nicht in Prozesse ein und beeinflusst auch nicht.

Wie kann ich mich vorbereiten? 

Wie bei jeder Körperarbeit ist es am besten, wenn du 2-3 Stunden vorher nichts isst, damit dein Verdauungssystem nicht beschäftigt ist. Wähle gemütliche Kleidung, in der du dich wohlfühlst und gut bewegen kannst. Nimm eine Decke mit, es kann sehr kalt werden während einer Atemreise.

Welche Begleiterscheinungen können auftreten? 

Deine Hände, Beine und auch der restliche Körper können zu kribbeln oder/und vibrieren beginnen, die Hände und der Mund können sich krampfartig zusammenziehen. Das ist unbedenklich -  falls es dir zu viel wird, geht es  durch weniger intensives Atmen wieder zurück. Es kann dir sehr kalt oder auch warm werden. Wenn Emotionen auftauchen, können Tränen kommen oder Lachen, du kannst das Bedürfnis haben, zu schreien oder dich zu bewegen - all das ist erlaubt und du darfst es ausleben.

Muss ich spirituell sein, um Breathwork zu praktizieren?

Atemarbeit ist Körperarbeit. Der Geist ist vom Körper jedoch nicht trennbar - zumindest nicht, so lange er ihn bewohnt - daher wird Breathwork immer auch eine Auswirkung auf den Geist haben. Ob sich die Session für dich in erster Linie auf der körperlichen Ebene, wie Entspannung etc, auswirkt, oder ob du spirituelle  Erfahrungen machst, hängt hauptsächlich von dir selbst ab. Du kannst jedoch sicher sein, dass nichts passieren wird, was für dich zu diesem Zeitpunkt nicht richtig ist. Vertraue dem Prozess.

Wie oft darf ich eine Breathwork Session machen?

Es gibt keine Vorgaben, wie oft du bei einer Session teilnehmen darfst. Jeder Mensch ist anders und verarbeitet anders. Die Teilnahme an einer 2stündigen Gruppensession ist jedoch meist ein sehr intensives Erlebnis und du benötigst danach Zeit, um diese Erfahrung zu integrieren. Eine größere monatliche Breathwork Session hat sich für viele als optimal herausgestellt. Weniger intensive Formen von Breathwork, die einen anderen Fokus haben als die Atemreise, kannst du bis zu täglich praktizieren wie jede andere Meditation.

Wer sollte nicht an einer Session teilnehmen? 

Wenn du unter Epilepsie, starkem Bluthochdruck, akuten Herz- Kreislauferkrankungen, Psychosen, akuten Infektionen und  Operationen leidest, schwere Medikamente oder Antidepressiva einnimmst oder schwanger bist, wird von einer Teilnahme abgeraten.

Bei Unsicherheiten konsultiere bitte vor einer Session den Arzt deines Vertrauens!

Wo hast du deine Ausbildungen gemacht?

Ich habe die Breathwork Facilitator Ausbildung bei Vidya und Klaus C. Ulbricht, den Gründern von naou.de, gemacht. Sie haben beide jahrzehntelang Erfahrungen in Breathwork, Meditation und Heilarbeit gesammelt und geben diese sehr liebevoll, strukturiert und umfangreich an ihre Schüler weiter.

Bei der Ausbildung von Patrick McKeown (Autor von "Atme und heile dich selbst" und "Erfolgsfaktor Sauerstoff") bin ich noch tiefer in die spannende Physiologie des Atmens eingetaucht und kann dir als Oxygen Advantage Practitioner die funktionelle Atmung weitergeben. Viele kleine, leicht umsetzbare Übungen und Techniken, um große Veränderung für deine Gesundheit zu bewirken.

Die Trance Atmung ersetzt keine therapeutische oder medizinische Heilbehandlung!


Mit dem Gutschein „ATEMREISE“ bekommst du 15% bei der Bestellung eines Submerge Ice Baths– dem führenden Anbieter von mobilen Eisbädern!