Magisch Wandern

Magisch Wandern


In der Stille schweigen die Erwartungen der anderen. Pascal Mercier


Tannennadelduft und feuchte Erde.

 

Sonnenaufgänge hinter Bergrücken

 

Natur - Stille - Entschleunigung

Das ist Magisch Wandern.

🐌


Meditative Wanderungen  - Spirituelle Wanderungen

in Niederösterreich und Wien Umgebung

Magisch Wandern bedeutet, Zeit für dich selbst zu nehmen. In angenehmem Tempo durch Wälder und Wiesen zu gehen. Zu spüren, wie gut es deinem Körper und deiner Seele tut, sich zu bewegen und frische Luft zu atmen.

Die Wanderungen sind für alle geeignet, die innerlich zur Ruhe kommen möchten. Komm und genieße eine unvergessliche, transformative Erfahrung in der Natur, die deine Seele nährt. Gleichzeitig trainierst du deinen Körper mit der gesündesten Bewegungsart, die es gibt.

Die Routen habe ich so ausgewählt, dass auch ungeübte Wanderer sie gehen können - bitte gib jedenfalls bei der Anmeldung bekannt, wie du deine Kondition einschätzt!

Wandern ohne Ehrgeiz


Meditative Wanderungen

Tauche ein in die Stille und genieße die Natur.

Richte den Fokus auf deine Atmung und erlebe, wie es sich anfühlt, wenn der Weg das Ziel ist. Du musst nirgendwo hin - du bist einfach da und das ist gut!

Achtsame Atemübungen können sowohl während des Gehens als auch beim kurzen Innehalten im Stehen oder im Sitzen/Liegen praktiziert werden. Lausche der Umgebung und spüre, dass du ein Teil von ihr bist. Entdecke den Zauber der Gelassenheit.

Wenn die Temperaturen es zulassen, ist es auch möglich,  geführte Meditationen in die Wanderungen aufzunehmen. Gerne mit einem von dir gewählten Thema.


Wir treffen beim Ausgangsort in einem Kreis zusammen um die Wanderung zu besprechen und eventuelle letzte Fragen zu klären. Die Wanderung beginnt mit einem Austausch im Kreis bevor wir - ganz nach individuellem Wunsch - eine Intention für die Wanderung setzen können und ins Schweigen gehen. Während der Wanderung wird die Kommunikation auf das Wesentlichste beschränkt - ob in den Pausen davon abgewichen wird oder nicht, vereinbaren wir zu Beginn. Nach der Rückkehr von der Wanderung gibt es ebenfalls einen Kreisaustausch. Natürlich ist der Austausch nur ein Angebot und keine Pflicht!


Spirituelle Wanderungen

Das Tao, über das man spricht, ist nicht das Tao. Lao Tse

 

Jahreskreiswanderungen

Man kann viel über Spiritualität reden, über Energien und Zeitqualitäten. Man kann Spiritualität aber auch einfach leben. Die Jahreszeiten und Übergänge bei Wanderungen zu erleben, ist eine wunderbare Möglichkeit, aktiv zu werden und die Theorie hinter sich zu lassen.

 

Verstand aus - Intuition an

Die keltischen Jahreskreisfeste geben uns jedes Jahr die Gelegenheit, uns mit allen wichtigen Themen des Lebens auseinanderzusetzen - auch unangenehme, denen wir sonst gerne ausweichen wollen. Wir gehen in einem geschützten Kreis, achtsam und wertschätzend und integrieren dabei alles Verdrängte. Alles darf sein. Du bringst deine Themen in den Kreis, wirst gesehen und gehört. Gemeinsame Rituale und Meditationen geben den Rahmen für deine innere Transformation.

 

Wanderziele

Kogelsteine und Feenhaube/Eggenburg  -  Schatzwand/Senftenberg

Steinkreis/Maria Langegg   -  Toter Berg/Rossatzbach

Hengelwand/Wachau -  Hoher Stein/Mitterarnsdorf

Araburg/Kaumberg   -  Sonnberg/Hadersfeld

Ruine Arnstein/Peilstein  -  Waschberg-Michelberg/Stockerau

 

Beitrag

Überschrift

Der Beitrag variiert je nach Dauer und Ablauf

der Wanderung zwischen €50-200.-

Anmeldung

Gib bitte dein Wunschziel an - ich kontaktiere dich für eine Terminvereinbarung!


Der spirituelle Jahreskreis folgt keiner Religion – die Natur selbst und was in ihr gerade vorhanden ist, sich entwickelt oder stirbt, steht im Fokus.

Alles ist mit allem verbunden und auch wenn die Menschen glauben, sie gingen „in“ die Natur, haben viele noch nicht verstanden, dass wir in die Natur eingewoben sind wie alle anderen Lebewesen. Wir gehen nicht hinein, wir selbst sind Natur.

Durch achtsame Wanderungen, meditative Übungen und Kreisgespräche wird die Erinnerung daran wieder erweckt, dass wir einst angewiesen waren darauf, wie gut wir den Jahreskreislauf kennen, um überleben zu können. Dies erforderte einerseits handwerkliche Fähigkeiten und praktisches Wissen, andererseits eine starke, spirituelle Grundlage. In den Jahreskreisfesten feierten sie die einzelnen Schritte, die die Natur in unserem Land fortgeschritten ist. Dankbarkeit an die Erde, die uns versorgt, stand dabei im Zentrum.

Die Gesundheit der Menschen hängt nicht nur von der körperlichen Versorgung ab, auch unser Geist will versorgt und genährt werden. Menschen, die sich nicht als getrennt von der Natur und anderen Menschen empfinden, entwickeln mehr Resilienz und erleben das Leben als wert- und sinnvoll.

Grundlage des modernen keltischen Jahreskreises, verschiedene Bräuche und Rituale zu den jeweiligen Festen, Meditations- und Achtsamkeitswanderungen, die Kraft der Elemente, Jahreskreislieder am Lagerfeuer